LOCATIONS-Forum

Im LOCATIONS-Forum (Main Stage) informieren am Vormittag drei Top-Speaker in Kurzvorträgen über aktuelle Themen der Marketing- und Eventbranche. Profitieren Sie vom Wissen der Fachreferenten und informieren Sie sich über Digitalisierung und Erlebnis-Marketing.

Im zweiten Teil nach der Pause werden von der DHBW Mannheim spannende neue Projekte vorgestellt.

Das LOCATIONS-Forum befindet sich im Mozartsaal des Congress Center Rosengarten.

 

 

VORTRAGSPROGRAMM

Uhrzeit

Referent

Titel

10:30 - 11:00 Uhr

Prof. Dr. Hans Rück,

Dekan, Hochschule Worms

SoLoMo – Chancen und Risiken der Digitalisierung von Events

Die Digitalisierung von Veranstaltungen ist keineswegs mehr „Neuland“. Der anfängliche Hype ist inzwischen abgeebbt, und der Blick auf die Chancen, aber auch Risiken des Einsatzes digitaler Technologien auf Events wird realistischer. Der Event-Experte Prof. Dr. Rück von der Hochschule Worms gibt in seinem Vortrag einen umfassenden Überblick der faszinierenden Einsatzmöglichkeiten von „SoLoMo“ (Sozialen Medien, Location-Base Services und Mobile Devices), spricht aber auch die negativen Folgen einer übertriebenen Digitalisierung von Veranstaltungen deutlich an.

11:15 - 11:45 Uhr

Prof. Wolfgang Henseler,

Sensory Minds GmbH / Hochschule Pforzheim

Die digitale Transformation und ihre Auswirkungen auf Wirtschaft, Gesellschaft und unser Leben

Prof. Henseler wird in seiner Keynote zum Thema Digitalisierung unter anderem aufkommende technologische Trends und Innovationen sowie ihre Auswirkungen anschaulich darstellen. Die digitale Transformation führt dazu, dass sämtliche Bereiche eines Unternehmens vom Wandel betroffen sind. Alles unterliegt dem digitalen Paradigmenwechsel. Aber wie verändern Technologien und Medien unser Denken? Und wie startet man mit der richtigen Methode den Transformationsprozess? Der Vortrag soll dabei helfen, sich für den digitalen Wandel richtig aufzustellen und den neuen Herausforderungen zu begegnen. Henseler gibt mit einer Vielzahl an praxisrelevanten und anschaulichen Beispielen Orientierung zum "neuen" Denken im Zeitalter der Digitalisierung.

12:00 - 12:30 Uhr

Steffen Ronft,

DHBW Mannheim

Eventpsychologie - Multisensuale Erlebnisse als wirkungsvolle Instrumente der Live-Kommunikation

Der Faktor Mensch ist unbestritten die wichtigste Determinante einer Veranstaltung. Bei Meetings bis hin zu Kundenevents und Messeauftritten steht die direkte Kommunikation mit den Besuchern im Mittelpunkt. Die Wahrnehmung eines Menschen erfolgt dabei stets multisensual, also über mehrere Sinneskanäle. Haben Sie sich in diesem Zusammenhang schon einmal gefragt, welche Hormone durch Ihre Eventbeleuchtung ausgeschüttet werden oder wonach es auf Ihrem Messestand riechen sollte? Das Konzept der Eventpsychologie dient dazu, Erkenntnisse aus diversen psychologischen Disziplinen zu kombinieren und so anwendungsorientiert für das praktische Eventmanagement aufzubereiten. Der Vortrag wird einen Einblick in das Feld der multisensualen Codierung, als auch einen Ausblick auf weiterführende manipulative Effekte bei Veranstaltungen beinhalten.

Pause

   

13:00 - 14:30 Uhr

LOCATIONS CAMPUS

Spannende Projekte, Gedankenanstöße und neue Perspektiven rund um aktuelle Themen aus dem Event und Marketingbereich, präsentiert von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement in Mannheim. Moderation: Prof. Dr. Petra Thalmeier

13:00 - 13:30 Uhr

Anna-Lena Heukrodt,

Studierende am Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement - DHBW Mannheim

Webanalyse des Corporate Blogs der imb: Troschke GmbH & Co. KG als Grundlage zur Entwicklung von Optimierungsansätzen

13:30 - 14:00 Uhr

Isabella Hartig,

Studierende am Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement - DHBW Mannheim

Corporate Social Responsibility bei mittelständischen Unternehmen

14:00 - 14:30 Uhr

Leonie Veit,

Studierende am Studiengang Messe-, Kongress- und Eventmanagement - DHBW Mannheim

Entwicklung und Bedeutung von Social-Media-Marketing und Aufstellen einer Handlungsempfehlung für den Verein Kulturfenster e.V.

     

14:30 - 15:00 Uhr

Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse