Meliá Frankfurt City soll im März 2021 seine Türen öffnen

20.11.2020

Mit 431 Zimmern, rund 1400 Quadratmeter Veranstaltungsfläche und moderner Architektur verspricht das Meliá Frankfurt City in der Bankenmetropole eines der spannendsten Häuser des kommenden Jahres zu werden.

Dank der Lage in eleganter Nachbarschaft in Westend-Süd, den Panorama-Ausblicken und dem personalisierten Service eignet sich der Neubau ideal für Geschäfts- und Freizeitreisende. Der imposante Glaswolkenkratzer liegt nur wenige Gehminuten vom Messegelände und vom Kongresshaus Kap Europa entfernt. Zudem ist er mit den öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto vom Flughafen, Hauptbahnhof oder Innenstadt gut und schnell erreichbar. Hier stehen zukünftig moderne Räumlichkeiten für Veranstaltungen, Geschäftstreffen und Präsentationen mit vielseitigen Einrichtungen und modernster Technologie zur Verfügung.

13 vielseitige Veranstaltungsräume mit 1.400m2 lassen sich auf unterschiedliche Weise zu multifunktionalen Räumen kombinieren. Die Innenarchitektur basiert auf Tageslicht, flexiblen Möbeln mit modernem Design und überraschenden Details, die den Gedankenaustausch sowie die Teambildung und gleichzeitig die Kreativität fördern. Der 650 m2 große zentrale Saal kann in drei Räume unterteilt werden und bietet Platz für bis zu 702 Personen im Theater-Stil oder 360 Personen zum Abendessen. Die bis zu 4 m hohen Decken und Serviceaufzüge ermöglichen sogar die Präsentation von Autos.

Weitere Informationen unter https://www.melia.com/de/home.htm

Bildquelle: [Meliá Frankfurt City]


<- Zurück zu: Newsübersicht