Karlsruher Eventrecht-Tage im März als hybrides Format

18.12.2020

Das neue Kongressformat für Rechtsfragen im Veranstaltungsbereich – von Juristen für Nichtjuristen – wurde aufgrund der Coronapandemie um ein Jahr verschoben. Nun ist ein Nachholtermin bekannt: Die ersten Karlsruher Eventrecht-Tage sollen am 16. und 17. März 2021 von 9 bis 17 Uhr live vor Ort und im Live-Stream nachgeholt werden.

Der Kongress richtet sich an Verantwortliche im Veranstaltungsbereich, aber auch Rechtsanwälte, Justiziare und Interessierte. Richter, Rechts- und Staatsanwälte beleuchten in je 30 bis 60 minütigen Vorträgen veranstaltungsrechtliche Themen, bieten praxisnahe Lösungsansätze und stehen für Fragen zur Verfügung. Die Vorträge sind von Juristen für Nicht-Juristen.

Die Karlsruher Eventrecht-Tage sind hybrid!

Alle Teilnehmer können zumindest online teilnehmen, beide Kongresstage werden live gestreamt. Auch die Online-Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen an die Referenten zu stellen.

Je nach aktueller Lage haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, auch live vor Ort dabei zu sein: Diejenigen Teilnehmer, die nach zeitlicher Reihenfolge zuerst Tickest gekauft haben, können auch zuerst wählen. Weitere Informationen dazu erhalten Sie zum gegebenen Zeitpunkt. Veranstaltungsort ist die Eventhall in Karlsruhe.

Sichern Sie sich Ihren Platz mit einem Frühbucher-Rabatt bis zum 28.12.2020

Mehr Infos unter https://eventfaq.de/ket/


<- Zurück zu: Newsübersicht