Pressemeldung: Baufortschritt in der FILDERHALLE Leinfelden-Echterdingen

08.10.2018

Mit großen Schritten strebt der Anbau der FILDERHALLE seiner Vollendung entgegen
Im Frühjahr 2019 soll der neu entstehende Anbau der FILDERHALLE Leinfelden-Echterdingen fertiggestellt sein. Der September scheint dabei ein ganz besonderer Monat für die FILDERHALLE zu sein, da gleich zwei entscheidende Teilbaustellen fertiggestellt wurden. Erst wurde in den letzten Tagen die einzigartige Glasfassade vollendet, nun steht das Verlegen des Estrich kurz bevor. Während die Glasfassade den Anbau von Außen bereits abschließt und ausgesprochen elegant kleidet, ist unter dem Estrich  die wahre Magie versteckt. Um das besondere Erscheinungsbild der innovativen Holzkonstruktion nicht zu stören, ist die gesamte technische Ausstattung im Boden und somit unter dem Estrich untergebracht. Vom Lüftungssystem über die Fußbodenheizung und die Elektrik bis zur modernen Medientechnik – in wenigen Tagen verbirgt sich all das außerhalb, oder besser unterhalb des Blickfeldes der Besucher.

Dabei ist der bis 2019 entstehende Anbau der FILDERHALLE aufgrund seiner anspruchsvollen Konstruktion und der großen Glasfassade ein echtes architektonisches Highlight. Glücklicherweise kann der Anbau aber auch im Innern mit seinem imposanten Äußeren mithalten. Mit rund 400 zusätzlichen Quadratmetern sowie lichtdurchfluteter Foyerfläche stellt er eine echte Bereicherung zum bisherigen Raumangebot dar. Ein flexibel gestaltbares Raumkonzept ermöglicht es durch mobile Trennwandsysteme, den großen Saal in bis zu drei Breakout-Räume zu unterteilen. So eignet sich die neue FILDERHALLE für Kongresse, Tagungen und Firmenveranstaltungen gleichermaßen. Dank der bis ins Detail durchdachten Architektur finden hier selbst repräsentative Firmenfeierlichkeiten einen adäquaten Rahmen.

Festliches Raumangebot für Hochzeiten und private Feiern
Doch nicht nur für Firmenveranstaltungen bieten die neuen Räumlichkeiten einen passenden Rahmen. „Wir freuen uns vor allem auch darüber, den Bürgern von Leinfelden schon bald ein attraktives Raumangebot für Hochzeiten und private Feiern zur Verfügung stellen zu können. Auch die Glasfassade mit Blick in den Park und die angrenzende Terrasse, auf der zukünftig stilvolle Sektempfänge möglich sein werden, rücken die Räumlichkeiten in ein ganz neues, zeitgemäßeres Licht.“ freut sich Nils Jakoby, Geschäftsführer der FILDERHALLE Leinfelden-Echterdingen.
Gastronomisches Angebot gewinnt an Attraktivität
Vom Bau der neuen FILDERHALLE profitiert auch das gastronomische Angebot des Hauses. So entsteht mit der Fertigstellung der Räumlichkeiten im Jahr 2019 eine erstklassige Küche, die mit den neuwertigsten Geräten ausgestattet ist. Damit ist sichergestellt, dass dem Küchenteam der FILDERHALLE ein hochmoderner Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird und Kunden ein attraktives gastronomisches Angebot für Tagungen, Events und private Feierlichkeiten angeboten werden kann.
Sanierung Studio II & Zugmaschinerie im großen Saal
Parallel zum Baufortschritt der neuen FILDERHALLE geht auch die Sanierung der alten Räumlichkeiten zunehmend voran. So erhält aktuell aufgrund des neuen Brandschutzkonzeptes das Studio II eine Komplettsanierung.  Auf seiner Fläche von 190 m² können Tagungen mit bis zu 200 Personen in Reihenbestuhlung durchgeführt werden, zudem steht der Raum zur Nutzung als Breakout-Room bei größeren Kongressen zur Verfügung. Wie auch bei der Renovierung vom Studio I im Frühjahr 2018 erhält auch das Studio II einen modernisierten Look, der durch eine Vertäfelung der Seitenwände mit Holzlamellen und dem Einsatz eines neuen Beleuchtungskonzeptes entsteht.  Der Raum wird weiterhin durch den Einsatz eines neuen Parkettbodens sowie einer neuen Decke aufgewertet.
Als weiteres Sanierungsprojekt wird aktuell die Zugmaschinerie im großen Saal erneuert und auch der Bodenbelag im Stuhllager wird renoviert.

Über die neue FILDERHALLE
Anspruchsvoll und innovativ – so präsentiert sich die Konstruktion des Stuttgarter Architekturbüros HPP. Die neue FILDERHALLE weiß mit einem spannenden Mix aus Holz und Glas zu überzeugen. Die neu entstehenden 400 m² können entweder als Ganzes genutzt oder durch ein mobiles Trennwandsystem in zwei bis drei separate Bereiche unterteilt werden. Diese stehen dann beispielsweise als Breakout-Räume oder Veranstaltungsorte für kleinere wie größere eigenständige Events zur Verfügung. Die zum Stadtpark hin verglaste Fassade verleiht den Räumlichkeiten zusätzlich einen ganz besonderen Charme. Somit bietet sich Ihnen in der FILDERHALLE ab 2019 auf einer attraktiven Gesamtfläche von 3.000 m² Platz für Ihre Veranstaltung. www.filderhalle.de

Ansprechpartner
Nils Jakoby
Kongress- und Tagungszentrum
FILDERHALLE Leinfelden-Echterdingen GmbH
Bahnhofstr. 61
70771 Leinfelden-Echterdingen
Telefon 0711 758575 0
n.jakoby@le-mail.de
www.filderhalle.de


<- Zurück zu: Newsübersicht